Suchmaschinenoptimierung
So bringen Sie Ihr Twitter-Marketing auf Trab
21. June 2016
0

Während sich viele Marketeers auf Facebook oder LinkedIn spezialisieren, hört man kaum jemals von jemandem, der dasselbe mit Twitter tut. Warum eigentlich? Die Plattform bringt nämlich viele Vorteile! Welche genau, damit beschäftigen wir uns im Artikel dieser Woche.

Twitter: auf keiner anderen Plattform ist es so einfach, mit Meinungsführern und anderen Personen in Kontakt zu treten. Wo eine Facebook- oder LinkedIn-Nachricht oftmals ignoriert wird, passiert das nicht wirklich auf Twitter. Sich miteinander in Kurzform zu unterhalten ist schliesslich das Grundprinzip, auf dem diese Plattform basiert ist.

Zudem hat Twitter eine interessante Funktion. Mit dem “While You Were Away” Feature ist es möglich, nach einer Abwesenheiten alle neuen Sachen zu sehen, die von Interesse ein könnten. Auf diese Weise bekommt man neue Content-Ideen sozusagen serviert. Eine Schaltfläche oben links macht es zudem möglich, einfach und unkompliziert Freunde zu finden.

Doch wie vergrössert man auf Twitter eigentlich seine Leserschaft?

Als Erstes gilt es wie überall, seine Zielgruppe zu kennen. Finden Sie deshalb heraus, wer auf Ihre Tweets reagiert und überlegen sich, wen Sie als Zielgruppe anvisieren. Mit diesem Wissen ist es massiv einfacher, die richtigen Inhalte zu finden oder zu generieren und diese dann über Twitter zu teilen. Wenn Ihre Inhalte nämlich besonders gut sind, dann werden die Leute das merken. Wichtig ist dabei Konsistenz: hin und wieder einmal einen Tweet zu veröffentlichen oder zu teilen reicht leider nicht aus. Was vonnöten ist, ist wirklich möglichst jeden Tag einen Tweet zu veröffentlichen oder zu teilen. Dies in Kombination mit guten Inhalten wird Ihre Folgschaft nach und nach vergrössern.

Aber auch im Bezug auf die Inhalte, respektive den Content, kann Ihnen Twitter wunderbar helfen. Schliesslich kann man hier bestimmten Streams ganz einfach folgen und bekommt damit sozusagen laufend tolle Ideen serviert. Alles, was Sie also tun müssen, ist die richtigen Inhalte ausfindig zu machen und den Streams regelmässig zu folgen.

Das Besondere an Twitter ist der Fokus auf Konversationen. Nutzen Sie dies und treten mit Leuten ins Gespräch. Schon bereits wenn Sie eine Bemerkung schreiben und jemanden darin erwähnen, dann wird diese Person dies unweigerlich sehen – auf Twitter kann man das wirklich nicht verpassen! Wenn man das immer mal wieder macht, dann ist die tatsächliche Kontaktaufnahme anschliessend einfach.

Eine tolle Neuerung wird für Twitter-Nutzer sein, dass Bilder und Links bald nicht mehr zum 140-Zeichenlimit gezählt werden. Das bedeutet, dass man künftig noch leichter sinnvolle Sätze schreiben kann und diese nicht mehr ständig massiv kürzen muss. Damit ist das ein riesiger Sieg für das Marketing.

Jenen, die Twitter für ihr Marketing verwenden, ist übrigens Twitter Analytics ans Herz zu legen. Das oft ignorierte Tool hilft nämlich, im Handumdrehen zu wissen, welche Tweets am besten abschnitten. Und das bedeutet, dass man Bewährtes ganz einfach wiederholen kann.

Haben Sie noch weitere Fragen oder wünschen sich eine Beratung der MIK Agency? Dann zögern Sie nicht länger und kontaktieren uns noch heute per Email oder Telefon. Wir sind jederzeit gerne für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

So bringen Sie Ihr Twitter-Marketing auf Trab
Rate this post
0

About author

Valon Asani

Mein Name ist Valon Asani, ich bin Informatiker, Jungunternehmer und selbständig. Seit 2011 führe ich die SEO Agentur MIK Agency und berichte über aktuelle Themen im Blog.

Ähnliche Themen

Das könnte Dich auch interessieren

Verbesserungsstrategien für Online-Bewertungen

Verbesserungsstrategien für Online-Bewertungen

Während sich viele Marketeers auf Facebook oder L...

Erfahre mehr
Google Maps: künftig können Markierungen hervorgehoben werden!

Google Maps: künftig können Markierungen hervorgehoben werden!

Während sich viele Marketeers auf Facebook oder L...

Erfahre mehr
Twitter-Update: bald kann man die 140 Zeichen voll ausschöpfen!

Twitter-Update: bald kann man die 140 Zeichen voll ausschöpfen!

Während sich viele Marketeers auf Facebook oder L...

Erfahre mehr

There are 0 comments

Leave a Reply